Ingenieur- und Bauplanungsbüro Buschmann & Fleischer GbR - Startseite














 

Herzlich Willkommen ... 

Wir sind seit 1991 im Bereich der Hoch- und Tiefbauplanung tätig. Zu unserem Service gehören u.a. Bauplanung, BauleitungBauüberwachung, Behördenkoordination, Bestandsaufnahme und statische Berechnungen (Tragwerksplanung).

Bis Ende 2018 handelte es sich um eine (Außen-)GbR. Ab dem 01.01.2019 sind wir als Freiberufler im Rahmen einer Bürogemeinschaft tätig.

Unser Motto: Eine zielorientierte Umsetzung ihres Bauvorhabens, kombiniert mit einer kosteneffizienten Beratung.


Staatliche Förderung:

Fördermittel bieten sowohl der Bund als auch die Länder beim Hausbau oder der Baumodernisierung von Wohnräumen an.

Darüber hinaus gibt es jährliche Förderprogramme der EU, um vor allem den Integrationsprozess auch im Rahmen ländlicher Gebiete voran zu treiben.

Beispiele derartiger Zuschüsse auf Bundes- und Landesebene sind u.a. soziale Wohnraumförderungen, Bausparerprämien und Bausparförderungen, Bereitstellung von Bauland oder Steuer- und Gebührenvergünstigungen. Nichts desto trotz obliegt letztlich die Ausgestaltung und spezielle Durchführung den Ländern.

Grenzen staatlicher Förderung:

Grenzen finanzieller Unterstützung ergeben sich aus den Programmleitlinien. Hiernach bestimmen sich Höhe und Umfang des möglichen Förderanspruchs nach erfolgter Prüfung im Einzelfall durch die jeweilige zuständige Baubehörde. 

Auch wenn staatliche Bauförderprogramme in ländlichen strukturschwachen Gebieten, wie etwa im Großraum Freiberg den Ingenieuren und Bauherrn ein effizientes und sicheres Bauvorhaben ermöglichen können, kann dennoch nicht jedes Bauvorhaben von staatlicher Seite unterstützt werden. Öffentliche Fördermittel dienen insbesondere nicht der Finanzierung so genannter "Luxusbauten", sondern stellen Hilfsmaßnahmen dar, die der Region zum personellen und wirtschaftlichen Aufschwung verhelfen sollen.


Frequently Asked Questions (FAQ): Häufig gestellte Fragen

Wie ? Wo? ... darf man bauen?

Wie, wo und was gebaut werden darf, bestimmt sich nach dem B-Plan, sofern dieser für das fragliche Baugebiet besteht. Der B-Plan ist die amtliche Abkürzung für den sogenannten Bebauungsplan und bestimmt die rechtlichen Vorgaben, die das Bauprojekt erfüllen muss. Der im Rahmen des Bauordnungsrechts einzuordnende B-Plan ist eine Satzung der jeweiligen Gemeinde und legt die unterschiedliche Gebietstruktur fest (z.B. Wohngebiet, Gewerbegebiet, Industriegebiet oder Mischgebiet).

Welche rechtlichen Voraussetzungen muss mein Bauvorhaben erfüllen?

Die Voraussetzungen der rechtlichen Zulässigkeit des Bauvorhabens, was zum Erhalt der Baugenehmigung durch die untere Bauaufsichtsbehörde führt, bestimmt sich nach dem Bauordnungsrecht des jeweiligen Landes (z.B. SächsBO) und dem  Baugesetzbuch (BauGB), ein Bundesgesetz. Es gilt neben den landesrechtlichen Bauvorschriften und kommunalen Einzelbestimmungen (wie zB. Gemeindesatzungen). Neben dem BauGB ist dabei inbesondere die Baunutzungsverordnung (BauNVO) entscheidend, welche die Art und den Umfang des Bauvorhabens in einen bestimmten Gebiet näher erläutert und reglementiert.

Welche Baubehörden sind relevant?

Über den Erhalt einer Baugenehmigung, worin die Grundlage für die spätere Bauplanung bestehen wird, entscheidet grundsätzlich die untere Bauaufsichtsbehörde im Raum Mittelsachsen. Dies ist in der Regel bei kreisanghörigen Gemeinden der Kreisausschuss in den Landkreisen bzw. bei kreisfreien Städtender Gemeindevorstand. Die Bauaufsicht und das Planungsamt im Kreis Mittelsachsen (Raum Freiberg) ist das Landratsamt Freiberg.

Wie hoch werden die Kosten des Bauvorhabens?

Die Höhe der Kosten müssen anhand der individuellen Kundenwünsche stets im Einzelfall ermittelt werden. Dabei spielen Art und Umfang des Bauvorhabens eine entscheidende Rolle. Jedoch bieten mitunter Finanzierungshilfen von Banken oder staatliche Förderungen in Struktur schwachen Gebieten eine finanzielle Hilfsmöglichkeit an. Das IB-BF Ingenieurbüro spezialisiert sich seit einigen Jahren auf Förderprogramme der Europäischen Union und erstellt Ihnen gern einen unverbindlichen Kostenvoranschlag zu dem von Ihnen gewünschten Bauvorhaben und ein diesbezügliches Finanzierungskonzept mit der unverbindlichen Möglichkeit einer staatlichen Bauförderung.

Counter


Copyright © 2018 by RNF


 

Externe Werbung:

letzte Änderung: 29.12.2018



zurück
keine vorhergehende SeiteHomebearbeitenE-Mailvor zu Leistungsprofil


Ingenieur- und Bauplanungsbüro Buschmann & Fleischer GbR
Dorfstrasse 12 b, 09638 Lichtenberg/Erzg.
Tel. 037323-1274, Fax: 037323 - 557005, E-Mail: bauplanung@ib-bf.de